Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.

TECC Provider Kurs

Tactical Emergency Casualty Care (TECC) wird unter dem Schirmherrschaft des PHTLS, Pre Hospital Trauma Life Support geführt.

Auf Grund von Anschlägen wie z.B. bei der Boston Marathon wurde ein Kursprogramm entwickelt, welche die strukturierte Versorgung in ähnlichen Lagen vorsehen. Diese Kurs richtet sich in speziell an das Personal von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

Das TECC Programm ist in 3 Phasen eingeteilt:
  • Erstversorgung unter Feuer oder direkter Bedrohung
  • Behandlung wenn keine unmittelbare Bedrohung besteht, aber Gefahr jederzeit wieder auftauchen kann
  • Versorgung der Verletzten während der Evakuierung

Die Abläufe des Kurses haben sich in der Praxis bereits schon öfters bewährt und werden ständig weiterentwickelt.

Der zwei Tage dauernde Lehrgang vermittelt theoretisches Wissen und enthält praktische Übungen zu gleichen Teilen. 

Der Kurs endet mit einer praktischen und schriftlichen Leistungskontrolle. Werden die erforderlichen Leistungen erbracht, erhalten die Teilnehmer ein international anerkanntes, vier Jahre gültiges Zertifikat. 

In der Kursgebühr von € 700,00 (BVRD.at Mitglieder € 650,00) sind neben der Zertifizierung alle Seminargetränke, Jausen und das Mittagessen enthalten.

ACHTUNG: Wir müssen die Kursanmeldung bereits ca. 3 Monate vor Kursbeginn schließen, da eine Personenüberprüfung im Vorfeld auf Grund der Kursorte stattfinden muss.

Kursinhalt

  • Taktische Überlegenheit herzustellen und die Mission zu beenden
  • Verwundete aus der Gefahrenzone zu retten
  • Blutstillung mittels Tourniquet
  • Durchführung eines adäquaten Atemwegsmanagements bis hin zur Koniotomie
  • Versorgung von Thoraxverletzungen bis hin zur Entlastungspunktion
  • Einsatz von Hämostyptika und Packing zur Blutungskontrolle
  • Etablierung eines adäquaten Zuganges (i.v./i.o.) und Bestückung
  • Management des hämorrhaghischen Schockes (Volumengabe, Gabe von Tranexamsäure)
  • Therapiestrategien: Gabe von Analgetika, Antibiotika
  • Evakuierung und zielgerichteter Abtransport

Kosten

€ 700,00 (BVRD.at Mitglieder € 650,00)